Wer zahlt eigentlich den Makler?

von | Dez 10, 2021 | Uncategorized | 0 Kommentare

Wer einen Makler für die Immobiliensuche/Immobilienverkauf beauftragt spart viel Zeit und Nerven. Für diesen Service des Maklers, fällt in der Regel jedoch eine Maklerprovision an, welche bis zum 23.12.2020 in der Regel der Käufer übernommen hat.

Die Maklerprovision ist der Lohn, den der Makler erhält, nachdem er eine Immobilie erfolgreich vermittelt hat:

Laut §652 (1) BGB ist das der Fall, wenn der Makler mit dem Verkäufer einen Maklervertrag abschließt und durch den Erfolg des Maklers ein Kaufvertrag für den Verkauf der Immobilie zustande kommt.

Seit dem 23.12.2020 gelten jedoch neue Regelungen im BGB bzgl. der Maklerprovision. Doch was hat sich nun genau geändert? Warum wurde das neue Maklergesetz eingeführt?

Wichtig zu wissen: Das neue Gesetz gilt ausschließlich für Immobilien für den privaten Gebrauch, also z.B. Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften oder Eigentumswohnungen. Wenn der Käufer jedoch ein Unternehmen ist oder plant die Immobilie zu vermieten, greift die neue Regelung nicht. Sie gilt auch nicht für Gewerbeimmobilien oder für Mehrfamilienhäuser.

Werner Otto

Otto Immobilien

Veräußerung/Erwerb

  • Das Gesetz wurde so angepasst, dass der Käufer höchstens 50 Prozent der Maklerkosten tragen muss. Die andere Hälfte wird vom Verkäufer übernommen.
  • Zukünftig sind Maklerverträge über die Vermittlung von Wohnungen und Einfamilienhäusern in Textform abzuschließen – zum Beispiel als E-Mail oder persönlich vor Ort. Eine mündliche Vereinbarung per Handschlag oder eine telefonische Zusage sind nicht mehr gültig.

 

Vermietung

Im Gegensatz zur Veräußerung/Erwerb ist es bei der Vermietung zu keiner Änderung gekommen. Hier gilt nach wie vor das Bestellerprinzip: Das bedeutet, wer die Dienstleistung eines Immobilienmaklers beauftragt, muss die Kosten für den Makler zahlen. Meist wird eine Bezahlung in Höhe vom 1- 2 Monatskaltmieten vereinbart.

Warum wurde das neue Maklergesetz eingeführt?

Der Staat möchte den Bürgern den Kauf  eines selbstgenutzten Eigenheims erleichtern. Durch das Gesetz werden die Kaufnebenkosten vermindert. Es wird ein Anreiz geboten, Geld zu investieren, um sich den Traum vom Eigenheim erfüllen zu können. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Explodierende Kosten beim Neubau?

Explodierende Kosten beim Neubau?Bauen zum Festpreis ermöglicht bessere Kalkulation für Bauherren Nicht nur Lieferschwierigkeiten bei bestimmten Materialien machen Bauherren derzeit Sorgen, vor allem potenzielle Häuslebauer stehen vor der auf den ersten Blick...

KfW-Effizienzhäuser und plötzlicher KfW-Stopp: Was muss ich beachten?

Was ist ein KfW-Effizienzhaus? Ein KfW-Effizienzhaus ist ein Gebäude, das einen bestimmten Standard in Sachen Energieeffizienz erfüllt. Diese Standards wurden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) entwickelt. Die wichtigsten Bemessungskriterien hierfür sind der...

Herzlich Willkommen auf unserer Website. Wir freuen uns für Sie die passende Immobilien zu finden.

Werner Otto

Bankkaufmann

Welche Heizung soll in meinen Neubau?

Welche Heizung ist die richtige für meinen Neubau? Das Gebäude-Energie-Gesetz (GEG) stellt hohe Anforderungen an die energetischen Standards eines Neubaus. So müssen etwa Öl- und Gasheizungen fast immer mit einem Heizsystem kombiniert werden, das regenerative Energien...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Explodierende Kosten beim Neubau?

Explodierende Kosten beim Neubau?Bauen zum Festpreis ermöglicht bessere Kalkulation für Bauherren Nicht nur Lieferschwierigkeiten bei bestimmten Materialien machen Bauherren derzeit Sorgen, vor allem potenzielle Häuslebauer stehen vor der auf den ersten Blick...

KfW-Effizienzhäuser und plötzlicher KfW-Stopp: Was muss ich beachten?

Was ist ein KfW-Effizienzhaus? Ein KfW-Effizienzhaus ist ein Gebäude, das einen bestimmten Standard in Sachen Energieeffizienz erfüllt. Diese Standards wurden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) entwickelt. Die wichtigsten Bemessungskriterien hierfür sind der...